Ablauf der Mediation in 5 Phasen

Phase 1: Kontaktherstellung und Auftragsklärung sowie Festlegung der Themen, die während der Mediation behandelt werden sollen. Klärung der Grundregeln und Kommunikationsregeln des Mediationsverfahrens. Dies wird in einem Mediationsvertrag festgehalten (ein Mustervertrag als pdf). Bei Bedarf werden vom Mediator/Mediatorin Einzelgespräche mit jedem einzelnen Konfliktbeteiligten geführt.

 

Phase 2: Klärung und Erörterung der Standpunkte, Interessen, Bedürfnisse und Hintergründe der einzelnen Konfliktparteien betreffend die festgelegten Themen sowie Vertrauensbildung.

 

Phase 3: Erarbeiten und Finden von möglichen Lösungsoptionen

 

Phase 4: Überprüfung der gefundenen Lösungsmöglichkeiten sowie deren Konkretisierung im Hinblick auf die zuvor geklärten Interessen und Bedürfnisse der Konfliktparteien und auch in Bezug auf die allgemeinen rechtlichen Vorgaben.

 

Phase 5/Abschluss: Schriftlicher Vertrag, in dem die zuvor getroffenen Vereinbarungen und Lösungen verbindlich festgehalten werden sowie Umsetzung des Vereinbarten.