Arbeit und Wirtschaft

Menschen fühlen sich an ihrem Arbeitsplatz von Kollegen und/oder Vorgesetzten nicht akzeptiert, werden als Außenseiter behandelt und aus dem sozialen Gefüge hinausgedrängt. Vorgesetzte kommen mit Konflikten in ihrem Team oder mit Konflikten des Teams mit ihm persönlich nicht zurecht, werden nicht mehr als der neutrale Dritte gesehen oder es wird nur versucht, ihn auf eine Seite zu ziehen, sodass eine neutrale Position nicht mehr möglich ist. Hier kann ein neutraler Dritter, die Mediatorin/der Mediator wieder Starthilfe geben, um die Zusammenarbeit wieder in Schwung zu bringen und konstruktiv mit Konflikten im Team, im Arbeitsumfeld umzugehen. Ebenso ist die Mediatorin/der Mediator als neutraler Dritter geeignet, Konflikte zwischen Geschäftspartnern oder verschiedenen Unternehmen, regeln zu helfen.